Saisonabschluss mit 6:2-Erfolg in Hannover

Spieler vom RSC Gifhorn II und 1. DSC Hannover II
Spieler vom RSC Gifhorn II und 1. DSC Hannover II

25.05.2019 - Das letzte Match in dieser Mannschaftssaison trug der RSC Gifhorn II in der Snooker-Oberliga aus. Beim gastgebenden DSC Hannover II gelang den Spielern des RSC mit 6:2 ein versöhnlicher Saisonabschluss.

Die Punkte für die Gifhorner holten Alexander Yefremov und Jonas Sprengel (jeweils 2:0) sowie Heiko Matthies und Norbert Schmidt (jeweils 1:1).

Für die Endtabelle war dieses Spiel nicht mehr relevant, denn beide Mannschaften verbleiben auf ihren Plätzen im Mittelfeld der Oberliga.

 

>> zur Oberliga im Snooker <<

3:5-Niederlage im letzten Zweitligaspiel

12.05.2019 - Nachdem der Abstieg bereits feststand war das letzte Match des RSC Gifhorn in der 2. Bundesliga ein "Spiel um die Goldene Ananas", denn auch beim Gegner ging es um nichts mehr.

Nach einem 2:2 zur Halbzeit verloren die Gifhorner mit 3:5 gegen den Kölner BC. Die Siege für den RSC holten Manfred Germer (2 Siege) und Bernd Brüggemann (1 Sieg).

 

PS: Der SC Mayen-Koblenz II verlor beide Spiele an diesem Wochenende. Mit zwei Erfolgen hätte der RSC den ersten Abstieg nach 12 Jahren vermeiden können. Wie dem auch sei: "hätte".

 

Fazit der Saison: Mit einem einzigen Mannschaftssieg, vier Unentschieden und neun Niederlagen ist der Abstieg aus der 2. Bundesliga absolut gerecht. Bei regelmäßigeren Einsatz der Stammspieler wäre aber mit Sicherheit mehr drin gewesen. Aufgrund der Situation um das evtl. fehlende Vereinsheim für die kommende Saison bleibt anzunehmen, dass eine Gifhorner Mannschaft in einer 1. oder 2. Bundesliga wohl lediglich in der Vergangenheit, aber wohl nicht mehr in der Zukunft zu finden sein wird. Mit diesem Spieltag endet dann wahrscheinlich auch sportlich ein Ära deutsche Snookergeschichte.

>> zur 2. Bundesliga im Snooker <<

>> zur Historie des RSC Gifhorn <<

 

>> zum Pressebericht der Aller-Zeitung <<

Abstieg aus der 2. Bundesliga perfekt

11.05.2019 - Der RSC Gifhorn wollte an diesem Wochenende um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga kämpfen.

Der Konkurrent im Abstiegskampf, der SC Mayen-Koblenz trat erst gar nicht in Hamburg an und verlor damit 0:8. Das passte schon mal ins Konzept der Gifhorner.

Dann fehlte am heutigen Samstag eigentlich "nur" noch ein Sieg gegen das bereits abgestiegene Tabellenschlusslicht vom BC Oberhausen.

Jan Müller zeigte sich in hervorragender Form, spielte 3 Breaks über 30 und konnte sogar Gifhorn's bestes Break der Saison (47 Punkte) erspielen. Zwei 3:0 Siege waren der Lohn. Ebenfalls zwei Siege steuerte Fitim Haradinaj bei. Das war jedoch zu wenig: Manfred Germer und Bernd Brüggemann verloren jeweils ihre beiden Spiele.

Am Ende heißt es 4:4.... Das reicht nicht um am letzten Spieltag noch die Koblenzer abfangen zu können. Der Abstieg aus der 2. Bundesliga ist damit für den RSC perfekt! Bitter, aber nicht zu ändern. Tatsache bleibt jedoch, dass der Klassenerhalt nicht durch das 4:4 am heutigen Spieltag verloren wurde....

 

>> zur 2. Bundesliga <<

Entscheidung in der 2. Bundesliga steht bevor

07.05.2019 - Am kommenden Wochende gastiert im heimischen Snooker Pub zum letzten und entscheidenden Spieltag in der 2. Bundesliga im Snooker.

Der RSC Gifhorn empfängt am Samstag um 14 Uhr den BC Oberhausen, am Sonntag gastiert ab 11 Uhr der Kölner SC.

Für Gifhorn's Snookerspieler ist die Ausgangslage ganz klar: Um den Abstieg noch zu verhindern müssen zwei Siege her. Parallel muss der SC Koblenz seine beiden Matches verlieren.

 

>> zur 2. Bundesliga im Snooker <<

 

>> zum Pressebericht der Aller-Zeitung <<

Was nun?

05.05.2019 - Aufgrund der Kündigung des Mietverhältnisses unseres Snooker Pubs seitens der Stadt bleiben dem Verein inzwischen drei Möglichkeiten:

  1. Die Alternative.
  2. Das Einlagern der Tische und weitere suchen eines Vereinsheimes.
  3. Die Auflösung des Vereines.

Jeder kann überlegen, welche der Varianten in Frage kommt.

 

Wer sich über die bisherige Variante Informieren möchte, kann das gerne >> hier << (Passwort wurde allen Mitgliedern per Mail mitgeteilt) tun.

 

Wer weitere Ideen oder Alternativen zur Variante 1 hat, kann diese gerne >> per Mail << an uns weiterleiten. Eine Diskussion erhoffen wir uns auch auf der Mitgliederversammlung am 26.05.2019.

Zweite Snookermannschaft verliert ihr letztes Heimspiel

Achim Husemann, Heiko Matthies, Jonas Sprengel und Norbert Schmidt
Achim Husemann, Heiko Matthies, Jonas Sprengel und Norbert Schmidt

05.05.2019 - Und auch für die zweite Snookermannschaft geht so langsam die Saison zu Ende. In ihrem letzten Spiel im altehrwürdigen Snooker Pub führten die Gifhorner, nach zwei Siegen von Jonas Sprengel und einem Erfolg von Achim Husemann, bereits mit 3:2. Alle verbliebenen Spiele gingen in das Entscheidungsframe. Und, wie so oft in dieser Saison, war das Glück auf Seiten der Gäste. Alle übrigen Spiele gingen mit 1:2 verloren, so dass am Ende eine 3:5-Niederlage gegen SnooBi Hannover auf dem Spielberichtsbogen stand.

Einziger Trost: Platz 6 in der Oberliga-Tabelle ist den Gifhorner Spielern nicht mehr zu nehmen.

 

>> zur Oberliga im Snooker << 

Saisonabschlussturnier des PBC Braunschweig

28.04.2019 - Erik und Ralf Priebe haben beim Saisonabschlussturnier des PBC Braunschweig die Farben des RSC Gifhorn vertreten. 21 Teilnehmer der Kreis- und Bezirksliga aus dem gesamten Bezirk waren vertreten und trafen in 4 Vorrundengruppen aufeinander.

In Gruppe C konnte Erik ungeschlagen und als Gruppensieger ins 1/4-Finale einziehen. Und auch Ralf konnte in Gruppe D als Tabellenzweiter im 1/4-Finale weiterspielen.
Dort war dann aber für beide Endstation: Erik verlor mit 4:5 denkbar knapp. Ralf hingegen hatte mit 0:5 gegen den auch in Gifhorn bekannten Ralf Flesch keine Chance.

Alles in allem ein gelungenes Turnier, welches unheimlich Spaß machte....

Unentschieden im Mittelfeldduell der Oberliga

07.04.2018 - Die zweite Snookermannschaft des RSC Gifhorn erreichte im Mittelfeldduell ein 4:4 beim BS Braunschweig II. Bereits zur Halbzeit führten die Gifhorner nach Siegen von Norbert Schmidt, Jonas Sprengel und Heiko Matthies mit 3:1. Im zweiten Durchgang war es dann enger, denn alle Spiele gingen ins Entscheidungsframe. Hier konnte dann lediglich Norbert Schmidt sein Frame gewinnen.

>> zur Oberliga im Snooker <<

Letzter Spieltag für Poolmannschaften

07.04.2019 - Am letzten Spieltag dieser Saison stand für die erste Poolmannschaft des RSC Gifhorn noch einmal die Reise nach Bad Münder auf dem Programm. Für alle beteiligten Mannschaften standen Auf- und Abstiegstechnisch keine entscheidenden Spiele in der Bezirksliga mehr an, so dass man locker und entspannt spielen konnte. Der RSC musste, aufgrund einer kurzfristigen Absage, mit einem Mann weniger an die Tische treten. Dennoch entwickelte sich gegen Bad Münder II ein Spiel auf Augenhöhe, welches am Ende leider mit 3:5 verloren ging. Im zweiten Spiel des Tages, gegen den PBC Oberharz, war dann irgendwie die Luft draußen und man fuhr mit einer deutlichen 2:6-Niederlage ins heimische Gifhorn.
Die Punkte für den RSC holten Erik Priebe (3:1), Christoph Ehrliche und Ralf Priebe (jeweils 1:3).

Der RSC Gifhorn belegt in der Abschlusstabelle der Bezirksliga den 6. Platz. Für einen Aufsteiger, der vor und im Laufe des Saison Abgänge zu beklagen hatte, absolut in Ordnung. In der Einzelstatistik ragt Erik Priebe hervor. Er konnte unter allen Spielern der Bezirsliga sowohl bei den Gesamtsiegen (18), als auch prozentual (81,82%) das zweitbeste Ergebnis vorweisen.

 

>> zur Bezirksliga im Pool <<


Zeitgleich absolvierte die Zweite Poolmannschaft im heimischen Snooker Pub ihren letzten Spieltag. Auch in der Kreisliga stand lediglich Ergebniskosmetik für die Tabelle auf dem Programm. Der RSC II verlor das erste Match deutlich mit 0:8, und auch das zweite ging mit 2:6 nicht zugunsten für die Gifhorner aus. Die beiden Punkte holten Sascha Prinzler und Philip Rogal.

In der Kreisliga errang der RSC Gifhorn II damit Rang 7 in der Tabelle. Viel wichtiger war jedoch die Tatsache möglichst vielen (und noch unerfahrenen) Spielern ein Spiel in der Mannschaft zu ermöglichen. So spielten immerhin 9 Spieler im Laufe der Saison für den RSC Gifhorn II.

 

>> zur Kreisliga im Pool << 

 

Da dem RSC Gifhorn in der kommenden Saison der Snooker Pub wohl nicht mehr zur Verfügung stehen wird, war dieser Spieltag der letzte Heimspieltag einer Poolmannschaft in diesen historischen Mauern. Für die "Geschichtsbücher": den letzten Stoß eines Gifhorner Poolbillardmannschaftsspieler absolvierte Bongani Gerald Mutimbiri im 10-Ball.

Bericht über die Kündigung des Snooker Pubs durch die Stadt Gifhorn

29.03.2019 - Die Kündigung des Snooker Pubs durch die Stadt Gifhorn fand nun auch den Weg in die Presse:

 

>> zum Pressebericht der Aller-Zeitung und Gifhorner Rundschau <<

Snooker 6-Reds Landesmeisterschaft 2019

Am Samstag/Sonntag, den 22/23.06.2019

Im "Break Point" Hannover

Ausschreibung zur Snooker 6-Reds Landesmeisterschaft 2019 (kurze Version)
Ausschreibung (Kurz).pdf
Adobe Acrobat Dokument 308.6 KB

>> Zur ausführlichen Ausschreibung und zur Anmeldung <<

 

Letzter Anmeldetag ist Mittwoch, der 12. Juni 2019

Erfolgsserie gerissen

24.03.2019 - Nach drei unbesiegten Spielen in Serie ist die Erfolgsserie für die zweite Snookermannschaft gerissen. Gegen, den um den Aufstieg kämpfenden BS Braunschweig konnte lediglich Jonas Sprengel zwei Spiele für sich entscheiden. Drei weitere einzelne Framegewinne durch Achim Husemann und Heiko Matthies änderten nichts mehr an der 2:6-Niederlage bei den Löwenstädtern.

 

>> zur Oberliga im Snooker <<

Punktgewinn für den RSC Gifhorn II

24.03.2019 - Am vorletzten Spieltag der Kreisliga im Pool kam der RSC Gifhorn II zu einem 4:4 beim VfV Hildesheim III.

 

Die Siege für den RSC holten Armin M. (2:0), Kevin Schmidt und Sascha Prinzler (je 1:1).

 

>> zur Kreisliga im Pool <<